Durchsuchen Sie die ganze Station

Häufige Fehler und Ursachenanalyse von luftgekühlten Kühlern

Branchen-News News 300

Bei der Verwendung von luftgekühlten Kühlgeräten ist es unvermeidlich, dass einige häufige Fehler auftreten. Benutzer müssen die möglichen Fehlerursachen verstehen und rechtzeitig entsprechende Lösungen finden, um die Produktion und den Betrieb stabiler zu machen. Was sind also die häufigsten Fehler luftgekühlter Kältemaschinen?


1. Der Temperaturunterschied zwischen Einlass und Auslass ist gering
Wenn Benutzer bei der Verwendung luftgekühlter Kältemaschinen einen kleinen Unterschied in der Wassertemperatur am Einlass und am Auslass feststellen, sind die allgemeinen Gründe folgende.
Erstens ist die Ausgangskühlleistung des Kühlers gering, beispielsweise weil die Ausrüstung selbst defekt oder nicht vollständig ausgelastet ist. Wir schlagen vor, dass der Benutzer in diesen Fällen eine vorläufige Entscheidung treffen kann, indem er den Betriebsstrom und andere Parameter des Kühlers beobachtet.
Zweitens ist die Wärmeübertragungswirkung der Geräte nicht gut. Beispielsweise ist die Verkalkung des Wärmeübertragungsrohrs schwerwiegend und beeinträchtigt den Wärmeaustausch des Kühlers. Benutzer können dies beurteilen, indem sie die Differenz der Wärmeübertragungstemperatur zwischen der Wassertemperatur und der Verdampfungstemperatur beobachten.
Drittens ist der Wasserdurchfluss zu groß. Benutzer können dies beurteilen, indem sie die Wasserdruckdifferenz zwischen Einlass und Auslass des Verdampfers und den Betriebsstrom der Wasserpumpe beobachten. Wenn die oben genannten Probleme behoben sind, kann der Benutzer außerdem überprüfen, ob der Sensor oder das Thermometer genau ist.

2. Kommunikationsfehler
Es versteht sich, dass der Computercontroller jedes Modul über die Kommunikationsleitung und die allgemeine Schnittstellenplatine steuert. Die Hauptursache für Kommunikationsfehler ist ein schlechter Kontakt oder ein offener Stromkreis der Kommunikationsleitung, insbesondere ein schlechter Kontakt, der durch Feuchtigkeit und Oxidation der Schnittstelle verursacht wird. Darüber hinaus kann ein Ausfall der Elektronikplatine des Geräts oder der allgemeinen Schnittstellenplatine, eine falsche Auswahl des Adresswahlschalters und ein Stromausfall zu Kommunikationsfehlern führen.

3. Hochspannungsfehler
Wenn der Auslassdruck des Kompressors zu hoch ist, kann es leicht zum Auslösen des Hochspannungsschutzrelais kommen. Wenn der Druck über einen längeren Zeitraum zu hoch ist, führt dies zu einem übermäßigen Betriebsstrom des Kompressors, einer leichten Verbrennung des Motors und einer leichten Beschädigung der Ventilplatte an der Auslassöffnung des Kompressors.
Unter welchen Umständen tritt also ein Hochspannungsfehler auf? Dazu gehören vor allem: hohe Kühlwassertemperatur und schlechter Kondensationseffekt. Der Kühlwasserdurchfluss reicht nicht aus, um den Nennwasserdurchfluss zu erreichen. Verschmutzung oder Verstopfung des Kondensators. Übermäßige Kältemittelfüllung. Das Kältemittel wird mit nicht kondensierbaren Gasen wie Luft und Stickstoff vermischt. Fehlalarm durch Stromausfall.

4. Unterspannungsfehler
Wenn der Saugdruck des Kompressors zu niedrig ist, wird das Niederdruckschutzrelais aktiviert. Es versteht sich, dass die Ursachen für Niederdruckausfälle folgende sind: unzureichendes Kältemittel oder Undichtigkeiten. Unzureichender Kältemittelwasserdurchfluss. Blockierter Verdampfer und schlechter Wärmeaustausch. Fehlalarm durch Stromausfall. Die Außentemperatur ist niedrig.

Neben dem Verständnis der oben genannten Fehlerursachen sollten Benutzer auch auf die Wartung der Geräte nach der Verwendung des Kühlers achten, um eine Verlängerung der Lebensdauer und einen stabilen Betrieb der Geräte sicherzustellen.

Das vorherige: Der nächste:

Verwandte Empfehlungen

Klicken Sie auf Abbrechen, um zu antworten
    Erweitern Sie mehr!