Durchsuchen Sie die ganze Station

Ultra-Tieftemperatur-Lagerkühlungsausrüstung für Schrumpflager, Buchsen und Stifte

Branchen-News News 300

Für die metallurgische Industrie muss das Öldrucksystem von Präzisionswerkzeugmaschinen eine Kühlung verwenden, um die Öltemperatur zu steuern und die Ölfilmviskosität zu stabilisieren, damit die Werkzeugmaschine normal arbeiten kann. Bei der Anwendung auf Stahlprodukten kann Stahl bei niedrigen Temperaturen verarbeitet werden, um seine Leistung zu verbessern, seine Härte und Festigkeit zu erhöhen und seinen Einsatzbereich zu erweitern. Leben.

Vor Jahren wurden Schneidwerkzeuge durch Eintauchen in flüssigen Stickstoff kryogen behandelt. Dadurch werden die Teile einer thermischen Beanspruchung ausgesetzt und könnten in einem spröden Zustand zurückbleiben. Heutzutage ist die kryogene Behandlung ein präziser, computergesteuerter Prozess, der die Stabilisierung gewährleistet. Teile wie Schneidwerkzeuge werden in eine mit gasförmigem Stickstoff gefüllte Kammer gelegt und die Temperatur vorsichtig auf -300 °F gesenkt.

Heutzutage wird die Lager-Kaltschrumpf-Verarbeitungsbox von LNEYA für die industrielle Kältebehandlung verwendet, wobei die automatische Kaskaden-Unterkühlungs-Kältetechnologie, gefrorene Lager, Metall- und andere Präzisionsinstrumententeile, industrielle Kaltschrumpf-Getriebegetriebe, Spielpassung von Motorteilen, Presspassung usw. zum Einsatz kommen. Nicht standardmäßige Größen können nach Bedarf angepasst werden.


Was bewirkt das Einfrieren eines Lagers?
Das Einfrieren von Lagern bewirkt, dass sich das Metall leicht zusammenzieht, und erleichtert daher das Einsetzen des Lagers in sein Gehäuse. In Verbindung mit der Erwärmung des Gehäusemetalls ist das Einfrieren eines Lagers eine sehr effektive Einbaumethode.

Die kryogene Behandlung kann bei beschichteten oder unbeschichteten Werkzeugstählen angewendet werden. Es führt zu mikrostrukturellen Veränderungen in der Körnung des Metalls und beseitigt so Hohlräume und Unvollkommenheiten, die durch den Wärmebehandlungsprozess verursacht werden. Obwohl konventionelle Wärmebehandlung Werkzeugstählen Härte und Zähigkeit verleiht, enthält das Metall immer noch Weicheisen (Austenit) und eine ungleichmäßige Struktur. Durch die kryogene Behandlung wird der verbleibende Austenit in hartes Eisen (Martensit) umgewandelt, wodurch mechanische Eigenschaften wie Härte und Zähigkeit sowie tribologische Eigenschaften wie Verschleißfestigkeit und Reibungskoeffizient verbessert werden.


Die Vorteile der Kryo-Behandlung
Kryobehandelte Werkzeugstahlproben hatten eine um 80 % bessere Verschleißfestigkeit als unbehandelte Proben. Da die kryogene Behandlung auch Spannungen abbaut und die Haltbarkeit verbessert, können Hersteller und Maschinenwerkstätten mit einer längeren Lebensdauer der Schneidwerkzeuge rechnen.

Kryogenisch behandelte Schneidwerkzeuge verbessern außerdem die Produktivität, fördern die Qualität und unterstützen Anwendungen, die höhere Schnittgeschwindigkeiten und Vorschübe erfordern. Räumnadeln, Bohrer, Fräser, Reibahlen, Gewindebohrer und andere Schneidwerkzeuge, die innerhalb der Spezifikation bleiben, erzeugen qualitativ hochwertigere Teile, die weniger Nachschleifen, Umformen oder Nacharbeiten erfordern. Kryobehandelte Schneidwerkzeuge verfügen außerdem über eine verbesserte Wärmeleitfähigkeit, sodass sie die höhere Hitze, die mit schnelleren Schneidvorgängen einhergeht, besser bewältigen und so einen höheren Durchsatz erzielen können.

Das vorherige: Der nächste:

Verwandte Empfehlungen

Klicken Sie auf Abbrechen, um zu antworten
    Erweitern Sie mehr!