Durchsuchen Sie die ganze Station

Welche Anwendungen gibt es für Dampfumwälzpumpen in der chemischen Industrie?

Branchen-News News 300

Der Dampfumwälzer in der chemischen Industrie ist ein Temperaturkontrollgerät in der pharmazeutischen und chemischen Industrie. Beim Betrieb müssen Benutzer die Leistungs- und Wartungskenntnisse verstehen, um die Geräte effektiv bedienen zu können.


1. Es kann schnell erhitzt und abgekühlt werden, kann sich kontinuierlich auf und ab bewegen und verfügt über einen großen Temperaturregelbereich. Das Wärmeübertragungsmedium muss im gesamten Prozess nicht ausgetauscht werden und der Verbrauch an Wärmeübertragungsmedium wird reduziert. Wenn der industrielle Kühl- und Heizmotor ausfällt, finden Sie bitte die richtige Ursache und wenden Sie geeignete Methoden an, um das Problem zu lösen.

2. Das Personal der Geräteverwaltung muss mit den Leistungs- und Betriebsschritten der verantwortlichen Geräte vertraut sein und die technischen Daten und Betriebsanweisungen ordnungsgemäß aufbewahren. Machen Sie sich vor dem Gebrauch mit der Bedienungsanleitung vertraut. Überprüfen Sie ggf. die Schutzeinrichtung und kontrollieren Sie Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit und Dauerarbeitszeit.

3. Überprüfen Sie regelmäßig die Nutzungsaufzeichnung des Instruments, um sicherzustellen, dass das Konto mit dem Objekt übereinstimmt. Führen Sie eine Einschaltprüfung durch. Wenn Feuer, Rauch, Explosion oder Geruch festgestellt werden, schalten Sie das Gerät bitte sofort ab und melden Sie es dem Vorgesetzten, um Schäden am Gerät durch Kurzschlüsse zu vermeiden und die Lebensdauer des Geräts zu verlängern.

4. Regelmäßige Wartung, rechtzeitige Beseitigung von Gerätefehlern, Erstellung von Wartungsprotokollen und Überprüfung durch Gerätefachleute. Ist eine externe Wartung erforderlich, ist der Antrag an die Anlage zu stellen.

5. Der Flüssigkeitskreislauf des gesamten Systems ist geschlossen. Das System ist mit einem Erweiterungsbehälter ausgestattet. Der Ausdehnungsbehälter und das Flüssigkeitsumlaufsystem sind isoliert und nehmen nicht am Flüssigkeitsumlauf teil. Sie sind nur mechanisch verbunden. Unabhängig von der Temperatur der zirkulierenden Flüssigkeit behält das Medium im Ausdehnungsgefäß immer die Raumtemperatur bei.

Unter Dampfzirkulation in der chemischen Industrie versteht man ein Umwälzgerät, das Wärme- und Kältequellen für Reaktoren, Tanks usw. sowie Laborinstrumente und -geräte mit Doppelfunktionen zum Heizen und Kühlen bereitstellt. Das Wärmeleitmedium zirkuliert in einem geschlossenen Kreislaufsystem, um die benötigten Objekte zu erwärmen oder zu kühlen. Wird hauptsächlich in chemischen, pharmazeutischen und biologischen Bereichen zur Unterstützung von Glasreaktoren, Rotationsverdampfern, Gärtanks und Kalorimetern verwendet. Es wird häufig in den Bereichen Erdöl, Metallurgie, Medizin, Biochemie, physikalische Eigenschaften, Prüfung, chemische Synthese und anderen Forschungsabteilungen, Hochschulen und Universitäten, Fabriklabors sowie Abteilungen für Messtechnik und Qualitätskontrolle eingesetzt.

Das vorherige: Der nächste:

Verwandte Empfehlungen

Klicken Sie auf Abbrechen, um zu antworten
    Erweitern Sie mehr!